Background Image
Previous Page  30 / 40 Next Page
Information
Show Menu
Previous Page 30 / 40 Next Page
Page Background

Die Deutsche Speedway-Mannschafts-

meisterschaft ist europa-offen aus-

geschrieben und wird als „Deutsche

Speedway-Bundesliga“ ausgetragen. An

der Deutschen Speedway-Mannschafts-

meisterschaft können alle Vereine teil-

nehmen, die im Besitz einer DMSB-Be-

werber-Lizenz sind. Bis zum 15.01.2015

muss eine schriftliche Teilnahmeerklä-

rung unter Angabe der bereits einge-

reichten Terminanmeldungen vorliegen.

Pro Verein und Bewerber ist nur eine

Mannschaft teilnahmeberechtigt.

Die Deutsche Speedway-Mannschafts-

meisterschaft wird mit mindestens drei

Mannschaften mit einer Vorrunde und

zwei Finalveranstaltungen ausgetragen.

Im Verlauf der Vorrunde hat jede Mann-

schaft zweimal Heimrecht und muss

zweimal auswärts antreten.

Die Rennen der Vorrunde müssen grund-

sätzlich am 16. August des Jahres abge-

schlossen sein. Abweichungen von die-

sem Termin bedürfen eines gesonderten

Antrages mit Begründung an den DMSB.

Über die Berechtigung der

Finalteilnahme entscheidet:

1. Anzahl der Matchpunkte

2. Anzahl der Laufpunkte

3. Majorität der Plätze aller gefahren

Heats (zunächst 1. Plätze pro Heat,

dann 2. Plätze usf. f.)

4. Direkter Vergleich der betreffenden

Bewerber in Summe nach Match-

und Laufpunkten

Jede Mannschaft besteht aus mindes-

tens 6 Fahrern. Die namentliche Mel-

dung dieser Mannschaftsfahrer muss

dem DMSB bis zum 28.02.2015 auf

dem hierfür vorgesehenen Formblatt

vorliegen. Nach diesem Termin können

weitere Fahrer dem DMSB (ggf. auch

dem Schiedsrichter oder Sportkommis-

sar der Veranstaltung) bis zwei Stunden

vor dem geplanten Einsatz benannt wer-

den. Die aktuelle Mannschaftsmeldeliste

wird am letzten Werktag vor den Veran-

staltungen auf der Homepage des DMSB

veröffentlicht.

Die Mannschaftsaufstellungen ein-

schließlich

des

Mannschaftsleiters

müssen, unabhängig von der bereits

gegenüber dem DMSB abgegebenen

namentlichen

Mannschaftsmeldung,

jeweils spätestens 5 Tage vor der Ver-

anstaltung dem DMSB und der gegne-

rischen Mannschaft in schriftlicher Form

mitgeteilt werden. Eine Umbesetzung

der Mannschaftsaufstellung ist bis 2

Stunden vor dem in der Ausschreibung

festgelegten Start des 1. Laufs möglich.

Auszüge aus demReglement

- DMSB

Deutsche Speedway-Mannschaftsmeisterschaft 2015

30